Wir stehen am Anfang eines brandneuen Jahres, und das Hotel- und Gastgewerbe schaut in seine Kristallkugel, um vorherzusagen, was die nächsten zwölf Monate für Reisende und Hoteliers bereithalten.

Skift hat einen Blick zurück auf das Jahr 2017 geworfen, um zu abzuschätzen, wie sich die letztjährigen Trends der Branche 2018 weiterentwickeln werden. Tnooz hat sich die neuen Trends genauer angesehen, die das Potential zur „nächsten großen Erfolgsstory“ haben. Forbes hat sich hingegen auf die Trends der digitalen Transformation konzentriert, die die Branche „komplett auf den Kopf gestellt“ haben, während Hotel Management sich eher dafür interessiert hat, was die „neue Normalität“ im Hoteldesign ist.

Was hält das Hotel- und Gastgewerbe nach Meinung seiner Vordenker und Experten dieses Jahr für uns bereit? Hier ist ein Überblick über einige der größten Hoteltrends, die sich 2018 abzeichnen.

Hoteldistribution im Jahr 2018: vereinfachte Direktbuchungen und Ferienvermietungen

Vereinfachte Direktbuchungen beim Hotel dank Metasuche

Während sich 2017 einige Metasuchwebseiten zu Hybridseiten aus Metasuche und Online-Buchungs wandelten, könnten vereinfachte Buchungen sich 2018 als größerer Buchungstrend erweisen. Dank vereinfachter Buchungen könnte die Metasuche Hotel-Advertisern hochwertige Direktbuchungen und Reisenden ein einwandfreies Buchungserlebnis verschaffen – über eine Plattform, die für die Konversion optimiert ist.

Und im Fall von trivago Express Booking bedeutet eine hohe Markensichtbarkeit auf dem Buchungspfad, dass dem Reisenden klar ist, bei wem er bucht.

Ferienvermietungen

Mehr Reisende begannen 2017 nach alternativen Unterkünften zu suchen, während die Marketingkanäle den Usern ein persönlicheres Sucherlebnis sowie mehr Auswahl boten. Eine mögliche Entwicklung dieses Trends im Jahr 2018 ist eine höhere Verfügbarkeit von Ferienvermietungen auf mehr Hotel-Vertriebskanälen.

Hoteltechnologie im Jahr 2018: Blockchain, Cloud und Mobiltechnologie

Blockchain-Technologie

Blockchain-Technologie hat 2017 beträchtliche Spuren in der Weltwirtschaft hinterlassen. Ist 2018 das Jahr, in dem Blockchain das Hotel- und Gastgewerbe aufmischt? Einigen Quellen zufolge ist das gut möglich.

Cloudbasierte Betriebsführungssoftware

Jetzt, wo ein größeres Augenmerk auf die Qualität des Gästeerlebnisses gelegt wird als je zuvor, versuchen Hotels jeder Größe, ihre Betriebsabläufe zu optimieren und die Kommunikation zwischen ihrem Personal zu vereinfachen. Erreicht wird dies durch cloudbasierte Management-Software.

Mobile und sprachgesteuerte Funktionen

Das letzte Jahr war durch den Wechsel zu einem Online-Buchungserlebnis geprägt; jetzt sehen wir hingegen, dass das Buchungserlebnis zunehmend auf Mobilgeräte verlagert wird. Hotelunternehmen spüren den Druck, die ultimative Customer Journey auf Mobilgeräten zu bieten, mit einer sprachgesteuerten Suchfunktion dicht auf den Fersen.

Hotelmarketing im Jahr 2018: automatisch, aktualisiert für SEO und datengetrieben

Chatbots und dialogorientiertes Marketing auf Hotelwebseiten

Die Geschwindigkeit des Informationsaustausches und die UX sind heute Eckpfeiler des Konversionspfads; die heutigen Chatbots helfen bei beiden. Es wäre nicht verwunderlich, diese kostengünstigen, hocheffizienten, multifunktionalen Bots dieses Jahr auf noch mehr Hotelwebseiten zu sehen, um Buchungen zu fördern.

Mobil orientierte SEO-Strategien

Mobil orientierte Indexierung wird 2018 voraussichtlich vollständig implementiert, was bedeutet, dass die Bereitstellung von Hotelwebseiten und Buchungsseiten, die für Mobilgeräte optimiert sind, in den kommenden Monaten eine Priorität für viele Hotelunternehmen darstellen wird.

Datennutzung

Online-Marketingmethoden sind zunehmend strategischer und gezielter, was bedeutet, dass Hotels dieses Jahr mehr Daten nutzen werden, um die richtige Zielgruppe mit den richtigen Inhalten zu erreichen. Dateneinsichten werden den Hotels außerdem ermöglichen, wettbewerbsfähigere Raten auf all ihren Marketingkanälen zu veröffentlichen.

Hotelzimmer im Jahr 2018: simpler und mehr natürliche Designs – doch intelligenter und mit mehr Technologie

Vernetzte Geräte

Einigen Quellen zufolge steht die Ankunft des intelligenten Zimmers kurz bevor, während andere sagen, es ist bereits hier. In jedem Fall werden wir 2018 mehr Hotelzimmer sehen, die vom Internet der Dinge inspiriert sind. Gäste werden mit ihren Smartphones ihre Zimmer aufschließen, Licht und Temperatur einstellen und Netflix auf dem Fernseher streamen können.

Von der Natur inspirierte und schlichtere Designs

Hotels, die in diesem Jahr renovieren möchten, könnten die Gelegenheit ergreifen, ihre Zimmer auf das Nötigste zu beschränken, Gemeinschaftsbereiche zu vergrößern und mehr Pflanzen und natürliches Licht in ihre Designs einzubinden. Das Hinzufügen von mehr (dezenten) Steckdosen wäre ebenfalls eine gute Idee.

Gästeloyalität im Jahr 2018: Online-Reputation, Sonderangebote und neu interpretierte Loyalty-Programme

Management der Online-Reputation

Mundpropaganda wird jetzt digital betrieben und hat einen großen Einfluss auf Reisende, die Hotels buchen. Das Management der Online-Reputation wird möglicherweise in den Vordergrund rücken, um sowohl Buchungen zu erhöhen als auch die Gästeloyalität online zu fördern.

Neue Rewards-Strukturen und -Anreize

Modernisierte Loyalty-Programme für Hotels von einigen bekannten Namen der Branche haben 2017 für ziemliche Aufmerksamkeit gesorgt. Damit haben sie die Weichen für unabhängige Hotels und andere Hotelketten gestellt, es ihnen 2018 mit ihrem eigenen neuen oder umgestalteten Loyalty-Programm gleichzutun.

Sonderangebote von Hoteliers

Dank eines aktualisierten Features auf der Marketing-Plattform von trivago können Hotel-Advertiser Sonderangebote in ihren Hotelprofilen veröffentlichen, um die Aufmerksamkeit von Reisenden zu erregen und Buchungen auf der Webseite zu erhöhen. Durch die Anzeige der Kontaktinformationen des Hotels neben dem Sonderangebot eröffnet dieses Feature außerdem den Kommunikationsweg zwischen Gast und Hotel direkt zu Beginn der Buchungsphase.

Hotelnachhaltigkeit im Jahr 2018: bedeutsame, messbare und erreichbare Ziele

Wissenschaftlich begründete Ziele

Die International Tourism Partnership veröffentlichte ihren Bericht zur globalen Entkarbonisierung von Hotels („Hotel Global Decarbonisation Report“) Ende letzten Jahres – ein ernüchterndes Aha-Erlebnis.

Als Studie zur Einschätzung des Beitrags des Hotelsektors zu Kohlenstoffemissionen und zur Ermittlung der notwendigen Maßnahmen in der Branche zur Einhaltung des Klimaabkommens von Paris fordert der Bericht, dass Hotelunternehmen den ersten Schritt tun und wissenschaftlich gestützte Ziele zur Kohlendioxidreduktion für die Branche festlegen.

2018 wird das Jahr zur Festsetzung dieser Ziele und Erarbeitung von praktischen Aktionsplänen sein.

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um 2018 auf dem neuesten Stand zu bleiben und zu erfahren, ob die obigen Trends verwirklicht werden – oder ob sich sogar weitere, nicht vorhergesagte Trends abzeichnen.

mm

trivago Hotel Manager Blog

Hinter trivagos Blog für Hoteliers steckt ein engagiertes Team aus Industrieexperten und Journalisten, die sich jeden Tag der Aufgabe widmen, die wichtigsten Themenfelder des Hotel- und Gastgewerbes zu ergründen und abzudecken. Das Team veröffentlicht Artikel und Beiträge zu Themen wie Hoteltechnologien, Hotelmarketing, Trends sowie Events und verschafft unvergleichliche Experteneinblicke, um Hoteliers immer auf dem Laufenden zu halten und ihnen das notwendige Wissen zu vermitteln, mit dem sie sich im Online-Wettbewerb besser positionieren und behaupten können.

More Posts