Bestimmt sind Sie mittlerweile schon häufiger auf das #-Symbol (auch unter der Bezeichnung Hashtag bekannt) gestoßen, das in allen Social Media weit verbreitet ist. Ein solches Hashtag erscheint gefolgt von einem Wort oder Satz ohne Großbuchstaben oder Leerzeichen. Bestimmt haben Sie sich auch schon einmal gefragt, was es damit auf sich hat.

Kurz gesagt handelt es sich dabei um das vermutlich beste (und zudem kostenlose!) Werbeinstrument in den Social Media. Und für den Erfolg Ihres Hotels ist es durchaus wichtig, dass Sie dieses Instrument wirksam in Ihre Marketingstrategie integrieren. Im Folgenden finden Sie ein paar Hintergrundinformationen und Tipps, wie Sie dabei am besten vorgehen.

Eine kurze Geschichte des Hashtags

Das Jahr 2007 war die Geburtsstunde des Hashtags. Dem Rautezeichen kam fortan eine neue Bedeutung zu: Es wurde auf Twitter dazu verwendet, Tweets mit bestimmten Themengebieten zu kennzeichnen. Die Twitter-User konnten somit leichter Beiträge zu spezifischen Themen suchen und diesen folgen. Mit mehr als einer halben Milliarde veröffentlichter Tweets auf Twitter pro Tag sind Hashtags heutzutage beliebter denn je.

Sie tauchen jedoch nicht nur bei Twitter auf. Hashtags sind in allen Social Media zu finden. Sie können das Rautezeichen also in Ihrem eigenen Social-Media-Kanal gezielt dazu nutzen, um Ihre Marke in Szene zu setzen und Werbung für Ihr Hotel zu machen.

Moment mal. Warum genau sind Hashtags gut für mein Hotelgeschäft?

Hashtags erregen im Internet Aufmerksamkeit. Und wenn die Hashtags Ihres Hotels Aufmerksamkeit erhalten, steht damit auch gleichzeitig Ihr Hotel im Mittelpunkt.

Erfolgreiche Markenprodukte werden mit Hashtags beworben, denn die verantwortlichen Marketingspezialisten wissen, dass die Verbraucher ihren Lieblingsmarken auf Instagram und Twitter folgen. Die User rufen diese Hashtags sehr oft auf, was sie zu einem idealen Sprachrohr und Kommunikationsmittel für ein breites Online-Publikum macht.

Und es kommt noch besser:  Die beliebtesten Hashtags drehen sich rund um Themen der Freizeitgestaltung – wie etwa das Reisen. Hashtags sind also genau für Ihren Geschäftszweig von großer Bedeutung.

Um dieses Potential nutzen zu können, müssen Sie nur wissen, welche Hashtags reiselustige User bevorzugt verwenden. Denn so können Sie genau diese Zielgruppe mit relevanten Hashtags in Ihren Posts anvisieren, ihre Aufmerksamkeit erhaschen und dadurch den Bekanntheitsgrad Ihres Hotels steigern.

Wie integriere ich Hashtags in meine Posts?

Tippen Sie einfach das Rautezeichen und direkt dahinter ein Wort oder einen Satz (ohne Leerzeichen). Sie können Zahlen verwenden, jedoch keine Sonderzeichen wie das Und-Zeichen (&) oder Währungssymbole.

Machen Sie sich Gedanken, welche Hashtags sinnvoll sein könnten, denn:  Nicht alle erfüllen ihren Zweck, und beliebig eingestreute Hashtags bringen meist wenig.

Welche Hashtags sollte ich für mein Hotel verwenden?

Manche Hashtags sind definitiv beliebter als andere; das alleine reicht jedoch nicht unbedingt aus. Ziel ist es, ein bestimmtes Publikum anzusprechen. Daher empfiehlt es sich nicht unbedingt, Hashtags zu verwenden, die bei allen Reisenden beliebt sind. Setzen Sie gezielt Hashtags, die nur für einige User interessant sind. Das folgende Beispiel veranschaulicht dies: Allein auf Instagram gibt es 120 Millionen Posts mit dem Hashtag #travel; #travelingtheworld hat ungefähr 200.000 Posts und #travelgermany wird in ungefähr 30.000 Posts erwähnt.

Für Hotels in Deutschland ist es also sinnvoller, das Hashtag #travelgermany zu verwenden, denn damit wird die Aufmerksamkeit genau der User geweckt, die potentielle Gäste sein könnten.

Es empfiehlt sich zudem, in jeden Post eine Kombination aus verschiedenen Hashtags zu integrieren. Versuchen Sie, sowohl gefühlsbetonte Hashtags wie etwa #wishyouwerehere als auch kategorische Hashtags zu verwenden, z. B. #luxuryhotels oder #bedandbreakfast.

In der folgenden Liste finden Sie einige Anregungen und Beispiele für unterschiedliche Arten von Hashtags, die Sie in Ihre Beiträge einfließen lassen können:

Gefühlsbetonte Hashtags, mit denen Sie die Aufmerksamkeit von Reisenden erregen

#wishyouwerehere – so setzen Sie Ihr Hotel und den jeweiligen Ort in Szene

#wanderlust – so zeigen Sie der Welt, warum sich ein Besuch in Ihrer Region lohnt

#doorsoftheworld – so präsentieren Sie den prächtigen Eingangsbereich Ihres Hotels

#letsgoeverywhere – so informieren Sie Reisende über mögliche Aktivitäten in der Umgebung

#morningslikethese – setzen Sie Ihr Hotel bei perfekten Lichtverhältnissen am frühen Morgen in Szene

#darlingescapes – wenn Ihr Hotel seinen Gästen einen großartigen Ausblick oder Luxusaufenthalte anbietet

Kategorische Hashtags, mit denen Sie die Aufmerksamkeit von Reisenden erregen

#bedandbreakfast – wenn Sie ein Bed & Breakfast betreiben

#hoteldeals – wenn Sie ein spezielles Angebot haben, z. B. ein Wellnesspaket

#luxuryhotels – wenn Sie ein Luxus-, Design- oder Boutique-Hotel betreiben

#poolside – rücken Sie Ihren Swimmingpool in den Mittelpunkt des Interesses

#hotelroom #hotelsuite #hotelpool #hotellobby #hotelbar – so taggen Sie Zimmertypen und Ausstattungsmerkmale des Hotels

Lifestyle-Hashtags, mit denen Sie ein Statement für Ihr Hotel setzen 

#liveauthentic – so teilen Sie besondere Momente oder Eigenschaften Ihres Hotels mit anderen

#picoftheday – so veröffentlichen Sie das Bild des Tages, das mehr sagt als 1.000 Worte

#nothingisordinary – ähnliche Inhalte wie bei #liveauthentic

#livethelittlethings – für besondere Momentaufnahmen Ihres Hotels und seiner Veranstaltungen/Gäste

#neverstopexploring – inspirieren Sie Reisende, Ihre Region zu besuchen

#travelgram – entspricht einer virtuellen Postkarte

#unlimitedparadise – wenn Ihre Region oder Ihr Hotel besonders exotisch oder etwas ganz Besonderes sind

#instapassport – so setzen Sie Ihre Region richtig in Szene

#cntravelereats – für Fotos der Gerichte Ihres Hotelrestaurants. Vielleicht werden ja sogar die Foodie-Scouts von Condé Nast Traveler auf Sie aufmerksam!

Wie kann ich spezielle Hashtags für mein Hotel erstellen?

Sie können auch eigene Hashtags erstellen, die speziell auf Ihr Hotel, die Angebote, saisonale Kampagnen und den mit Ihrem Hotel verbundenen Lifestyle zugeschnitten sind.

Hier sind einige Tipps, wie Sie Hashtags erstellen, die Reisende ansprechen und mit denen Sie Ihre Markenidentität etablieren können:

  • Lassen Sie sich davon inspirieren, welche Art von Hashtags angesehene Hotels bereits verwenden.
  • Machen Sie sich Gedanken, welche Themen für Ihre Hotelmarke und den Hotelnamen relevant sein könnten.
  • Versuchen Sie, das Publikum emotional anzusprechen.
  • Überlegen Sie sich einige neue Slogans oder Ausdrücke, die Ihr Hotel und die Erfahrung Ihrer Gäste auf einzigartige Weise repräsentieren.
  • Erwähnen Sie einen (oder mehrere) dieser Tags in Ihren Social-Media-Beiträgen und beobachten Sie die Resonanz der User.

 

Wenn Sie ein Bed & Breakfast auf oder in der Nähe von einem Weingut betreiben, könnten Sie z. B. folgenden Hashtag verwenden: #enjoylifeonavineyard

TIPP: Sie haben bereits einen aktuellen Slogan oder eine laufende Kampagne? Dann sollten Sie daraus unbedingt ein Hashtag machen.

Sobald Sie Ihre eigenen Hashtags kreiert haben, ermuntern Sie Ihre Gäste, die Tags in ihren eigenen Social-Media-Posts zu erwähnen, damit Sie diese Beiträge schnell finden und teilen können.

Was muss ich sonst noch über Hashtags wissen?

Wenn Sie erreichen möchten, dass Ihre Posts möglichst oft angeklickt werden, sollten Sie mehrere Hashtags in Ihre Beiträge integrieren. Peilen Sie ungefähr fünf bis zehn Tags an; sie können natürlich auch mehr verwenden, wenn Sie es für sinnvoll halten. Damit erreichen Sie ein größeres Publikum.

Setzen Sie möglichst nicht allzu allgemein gehaltene Hashtags ein; gezielt eingestreute Hashtags bewirken mehr. Beispiel: Bei Verwendung des Hashtags #travel ist die Chance, dass Ihr Post gesehen wird, relativ gering, denn in den Social Media gibt es bereits jede Menge Posts mit diesem Hashtag.

Stellen Sie stattdessen lieber Ihre eigene Kombination aus beliebten Hashtags zusammen, die mit Ihrem Hotel und den angebotenen Services in Verbindung stehen. Posten Sie Ihre eigenen Hashtags, um sich von der Masse abzuheben. Machen Sie Ihre Gäste auf Ihre einzigartigen Hashtags aufmerksam, indem Sie z. B. Werbekärtchen an der Rezeption und in den Zimmern auslegen.

Sie sind Hashtag-Profi? Dann hinterlassen Sie doch einen Kommentar und erzählen Sie uns mehr über die Hashtags Ihres Hotels und deren Bedeutung.

mm

trivago Hotel Manager Blog

Hinter trivagos Blog für Hoteliers steckt ein engagiertes Team aus Industrieexperten und Journalisten, die sich jeden Tag der Aufgabe widmen, die wichtigsten Themenfelder des Hotel- und Gastgewerbes zu ergründen und abzudecken. Das Team veröffentlicht Artikel und Beiträge zu Themen wie Hoteltechnologien, Hotelmarketing, Trends sowie Events und verschafft unvergleichliche Experteneinblicke, um Hoteliers immer auf dem Laufenden zu halten und ihnen das notwendige Wissen zu vermitteln, mit dem sie sich im Online-Wettbewerb besser positionieren und behaupten können.

More Posts

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie unseren Blog und erhalten Sie die neuesten Hotelmarketing-Tipps per E-Mail.
Placeholder Placeholder