Denken Sie an Ihren letzten Einkauf zurück. Zum Zeitpunkt, als Sie sich eine neue Kamera oder ein neues Handy gekauft haben. Oder vielleicht sogar ein brandneues Auto. Egal was das Objekt Ihrer Begierde war, Sie haben es wahrscheinlich nicht gekauft, ohne vorher einen genauen Blick darauf geworfen und es aus jedem Winkel begutachtet zu haben. Die Chancen stehen vermutlich auch ziemlich gut, dass das Produkt, das mit den besten Bildern vermarktet wurde, Sie am längsten in den Bann gezogen hat, wahrscheinlich sogar bis in die letzten Phasen des Kaufprozesses.

Warum sollte es bei Reisenden, die nach ihrem idealen Hotel suchen, also anders sein?

Ist es nicht. Tatsächlich spielen Bilder, nach Kriterien wie Standort und Preis, die größte Rolle in der Buchungsentscheidung eines Reisenden.

Wenn sich Ihr Hotel durch einzigartige Merkmale, atemberaubende Architektur oder moderne Suiten auszeichnet, haben Sie bereits einen ästhetischen Vorteil gegenüber Ihren Mitbewerbern. Nun wird es Zeit, dass Sie dem Aussehen Ihres Hotels gerecht werden und qualitativ hochwertige Bilder nutzen, um potentiellen Gästen Ihr visuelles Erscheinungsbild auf angemessene Art und Weise zu präsentieren. Aber beschränken Sie sich dabei nicht nur auf Ihre Webseite. Sie sollten auch wissen, wie Sie Bilder in Ihr Hotelprofil auf trivago hochladen können.

Im Folgenden verraten wir Ihnen anhand von fünf Tipps, wie Sie zu perfekten Hotelbildern gelangen. Sie müssen dafür noch nicht einmal ein professioneller Fotograf sein, geschweige denn ein Vermögen ausgeben, um einen zu engagieren.

1. Der erste Eindruck zählt

Werden Sie gesehen, nicht übersehen. Wählen Sie ein ansprechendes Hauptbild, in dem die einzigartigen Merkmale Ihres Hotels abgebildet sind. Egal ob Sie dabei Ihr Hotel in einer wunderschönen Umgebung oder die ausgezeichnete Architektur Ihres Hotels zeigen, nutzen Sie dieses eine Bild, um Reisende anzulocken und ihre Neugier zu wecken.

2. Berücksichtigen Sie Ihr Hauptpublikum bei der Auswahl Ihrer Bilder

Versetzen Sie sich in die Lage einer Familie, eines Geschäftsreisenden oder eines frisch vermählten Paares – was genau könnte sie anziehen? Zeigen Sie die Ausstattungen, die ihre Bedürfnisse, ihre Erwartungen und Wünsche am besten erfüllen.

Eine Familie mit Kindern ist vermutlich auf der Suche nach Aufenthaltsräumen oder Freizeitbereichen, in denen sich die Kinder aufhalten und spielen können, während die Erwachsenen in der Nähe entspannen. Ein Geschäftsreisender hingegen interessiert sich mehr für die Zimmerausstattungen wie ein Arbeitstisch oder die Gastronomiemöglichkeiten, um Geschäftsessen arrangieren zu können. Paare, die einen romantischen Urlaub planen, möchten im Vergleich lieber ein Zimmer buchen, in dem sie ungestört ihre Zweisamkeit genießen können. Ein Bild, auf dem ein Kamin oder eine einladende Badewanne zu sehen ist, könnte sie davon überzeugen, bei Ihnen zu buchen.

Jede Einrichtung oder Ausstattung Ihres Hotels zieht ein anderes Publikum an. Behalten Sie das im Hinterkopf, wenn Sie Ihre Bilder auswählen.

3. Vielfalt siegt

Wenn Sie mindestens 20 qualitativ hochwertige Bilder in Ihr Online-Profil hochladen (Mindestbreite 2.000 Pixel), geben Sie Reisenden einen klaren und vollständigen Überblick über die Angebote in Ihrem Hotel. Stellen Sie dabei unbedingt sicher, dass Sie verschiedene Bilder nutzen, damit auch wirklich alles gezeigt und die gesamte Atmosphäre eingefangen wird. Legen Sie Ihren Fokus dabei auf Merkmale, die Ihre Unterkunft besonders auszeichnen.

Verfügt Ihre Unterkunft über einen Spa-Bereich, einen Innenpool oder ein Fitnesscenter? Dann sollten Sie diese Einrichtungen in jeweils drei Bildern festhalten. Bieten Sie Ihren Gästen jeden Morgen ein ausgiebiges Frühstück an? Verführen Sie potentielle Gäste mit einem Bild Ihres Buffets, um ihnen die Buchungsentscheidung zu erleichtern.

Wenn Sie unterschiedliche Bilder zur Verfügung stellen, gewinnen Reisende einen besseren Eindruck von Ihrem Hotel und können sich zudem besser vorstellen, wie ein unvergesslicher Aufenthalt bei Ihnen aussehen könnte.

4. Fügen Sie saisonale Bilder hinzu

Zeigen Sie Ihre saisonalen Angebote, um Reisende das ganze Jahr über anzulocken. Führen Sie potentielle Gäste während der kalten Wintermonate mit Ihrem gemütlichen Kamin in der Lobby in Versuchung oder setzen Sie Ihren erfrischenden Swimmingpool gekonnt in Szene, damit Reisende sehen, dass Ihr Hotel der ideale Ort für eine Abkühlung während der heißen Sommermonate ist.

Saisonale Bilder sorgen für ein facettenreiches Online-Auftreten und sprechen Reisende zu jeder Jahreszeit an.

5. Seien Sie kritisch in Ihrer Auswahl

Es ist wichtig, dass Sie Ihr Hotel so präzise wie möglich darstellen, um die Erwartungen der Gäste nicht zu verfälschen.

Falls Sie sich dazu entschließen, Fotos ohne die Hilfe eines professionellen Fotografen aufzunehmen, dann sollten Sie folgende Punkte unbedingt beachten:

  • Stellen Sie sicher, dass der zu fotografierende Bereich aufgeräumt und sauber ist
  • Gutes Licht ist entscheidend; ideal ist eine Balance zwischen natürlichem und künstlichem Licht
  • Nehmen Sie hochauflösende Bilder auf, die ungefähr 2.000 Pixel breit sind
  • Setzen Sie nicht zu viele Effekte ein, da diese die Erwartungen nur verzerren
  • Verwenden Sie keine Linse, um den Raum größer erscheinen zu lassen – dies kann unrealistisch wirken
  • Überlagern Sie das Bild während der Nachbearbeitung nicht mit Text
  • Erstellen Sie nicht Ihre eigenen Bildercollagen

 

Neben Preis und Standort spielen Bilder eine äußerst wichtige Rolle im Buchungsvorgang. Jedes Bild sollte den Wunsch des Reisenden, bei Ihnen buchen zu wollen, verstärken. Helfen Sie Ihren künftigen Gästen dabei, eine informierte Entscheidung zu treffen, die sie am Ende nicht bereuen werden.

So laden Sie Bilder in Ihr Hotelprofil auf trivago hoch: Registrieren Sie sich kostenlos auf trivago Hotel Manager, um die Kontrolle über Ihr Profil zu übernehmen und beginnen Sie damit, die perfekten Hotelbilder hochzuladen.

mm

trivago Hotel Manager Blog

Hinter trivagos Blog für Hoteliers steckt ein engagiertes Team aus Industrieexperten und Journalisten, die sich jeden Tag der Aufgabe widmen, die wichtigsten Themenfelder des Hotel- und Gastgewerbes zu ergründen und abzudecken. Das Team veröffentlicht Artikel und Beiträge zu Themen wie Hoteltechnologien, Hotelmarketing, Trends sowie Events und verschafft unvergleichliche Experteneinblicke, um Hoteliers immer auf dem Laufenden zu halten und ihnen das notwendige Wissen zu vermitteln, mit dem sie sich im Online-Wettbewerb besser positionieren und behaupten können.

More Posts

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie unseren Blog und erhalten Sie die neuesten Hotelmarketing-Tipps per E-Mail.
Placeholder Placeholder